KON-Schüler erfolgreich beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“

19.Juni 2019
Das Gitarrenquartett mit Charlotte Klotz, Johanna Klotz, Alexa Munzert und Toni Ullrich.
Das Gitarren-Duo mit Franziska Schuhmann und Janek Wasilewski.
Die Einladung zum Bundeswettbewerb "Jugend musiziert".
In seiner 56. Ausführung lockte der Nachwuchswettbewerb „Jugend musiziert“ über Pfingsten wieder circa 2900 Teilnehmer an – in diesem Jahr nach Halle an der Saale.
Auch das Robert Schumann Konservatorium war mit 13 Teilnehmenden vertreten. In vier Kategorien – Zupfinstrumentenensemble, Gesang Pop Solo, Duo Klavier und ein Blechblasinstrument und Percussion – erspielten sich alle Schülerinnen und Schüler einen Preis!

Das Gitarrenquartett mit Charlotte Klotz, Johanna Klotz, Alexa Munzert und Toni Ullrich erspielte sich einen 1. Preis mit 24 Punkten. Das Duo mit Franziska Schuhmann und Janek Wasilewski (beide Gitarre) erhielt einen 2. Preis mit 22 Punkten. Im Mandolinenduo erspielten sich Luise Marie Franke und Janne Julius Schneider einen 3. Preis mit 21 Punkten.

In der Kategorie Gesang Pop Solo erhielt Lilli-Chiara Köppe (Alt) einen 3. Preis (21 Punkte), ihr Begleiter Jakob Maas am Klavier einen 2. Preis (23 Punkte).
Für Angelo Neef (Klavier) und Wilhelm Bergert (Trompete) gab es in der Duowertung einen 3. Preis mit jeweils 21 Punkten.

Der Percussionist Jakob Grummet erspielte sich mit 20 Punkten einen 3. Preis.

Allen Teilnehmern nochmals herzlichen Glückwunsch und den betreuenden und überaus engagierten Lehrerinnen und Lehrern großen Dank!